Stadtmission   
 Altenhilfe   
 Behindertenhilfe   
 Suchtkrankenhilfe   
 Kinder & Jugend   
 Soziale Dienste   
Arbeits- und Qualifizierungsprojekte
Möbelbörse
Möbelkiste/Blaue Engel
Rückenwind
Fahrradwerkstatt
Projekt Impuls
Projekt Schulsozialarbeit
Bahnhofsmission
KirchenBezirksSozialarbeit
Koordination Flüchtlingsarbeit
Lebensberatung
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
Erziehungsberatung
Schwangerenberatung
Schwangerschafts- konfliktberatung
Müttergenesung
Projekt Migration
Psychosoziale Kontakt- und Beratungsstellen
Selbsthilfe
TelefonSeelsorge
Intern
Wohnungslosenhilfe
Beratungsstelle
Betreutes Wohnen
Tagestreff
Straßensozialarbeit
Jahresberichte
Arbeits- und Qualifizierungsprojekte
Wir über uns

Seit 1993 arbeitet die Stadtmission Chemnitz e.V. mit ihren Arbeits- und Qualifizierungsangeboten in Limbach-Oberfrohna und Umgebung. Aus unterschiedlichen Maßnahmen der Möbelbörse heraus entwickelten sich die Abteilung Arbeits- und Qualifizierungsprojekte, wo langzeitarbeitslose Menschen verschiedenen Alters eine sinnvolle und nützliche Aufgabe finden.

Gleichzeitig sind wir mit unseren Angeboten und handwerklichen Dienstleitungen Ansprechpartner für Bürger mit „schmalem Geldbeutel“ sowie für gemeinnützige Einrichtungen des Umlandes.
In den Zuverdienstprojekten der „Blaue Engel“ in Chemnitz und Limbach-Oberfrohna bieten wir derzeit Arbeits- und Qualifikationsplätze für langzeitarbeitslose Menschen mit verschiedenen Hanicaps an. Ebenso beraten die Mitarbeiterinnen unserer Kompetenzagentur Jugendliche in unterschiedlichen Problemlagen, mit dem übergeordneten Ziel eine berufliche Perspektive zu schaffen.

Zuverdienstfirma „Blaue Engel“ in Chemnitz und Limbach Oberfrohna

Seit dem Jahr 1997 finden Menschen mit unterschiedlichen Handicaps innerhalb der Zuverdienstfirma „Blaue Engel“ in Chemnitz Arbeitsmöglichkeiten im Zuverdienst. Ebenso wurde im Jahr 2012 die Möbelbörse in Limbach- Oberfrona in das Arbeitsgebiet der „Blauen Engel“ integriert.
In unserer Einrichtung arbeiten in unterschiedlichen Projekten Menschen mit überwiegend psychischen und körperlichen Einschränkungen aus Chemnitz, Limbach-Oberfrohna und Umgebung im Zuverdienst. Rehabilitationsziele sind neben dem Arbeits- und Motivationstraining die Wiedereingliederung in das gesellschaftliche und berufliche Leben.
Neben den festangestellten MitarbeiterInnen im Zuverdienst bieten wir derzeit 15 Teilnehmern mit unterschiedlichen Handicaps die Möglichkeit, in zwei vom Europäischen Sozialfond (ESF) geförderten Projekten, ihre Arbeitsfähigkeit zu erhalten und sich auf einen Neustart ins Berufsleben vorzubereiten. Die Laufzeit der Projekte ist 12 Monate. Es werden regelmäßig Folgeprojekte beantragt. Ab Herbst 2012 soll ein weiters ESF-Projekt mit 10 TeilnehmerInnen in der Möbelbörse in Limbach- Oberfrohna gestartet werden.
Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen arbeiten in den Bereichen Möbellager/Transport/Tischlerei, Hausmeisterdienste und Recycling.
Bestandteil unserer Zuverdienstfirma sind ebenfalls die Projekte „Rückenwind“ – ein Projekt für 12 abstinente Alkoholiker und das im Jahr 2012 neu dazugekommene Projekt „Impuls“, wo 8 SozialhilfeempfängerInnen durch Beschäftigung und Qualifizierung eine Tagesstruktur erhalten sowie ihre Arbeitsfähigkeit überprüfen bzw. wiedererlangen können. Diese Projekte werden mit kommunalen Mitteln der Stadt Chemnitz sowie mit Eigenmitteln des Trägers finanziert.

In der Zeit von 1993 bis jetzt durchliefen viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgreich unsere Maßnahmen innerhalb der angebotenen Arbeits- und Qualifizierungsprojekte. Hauptziel war/ist immer die Stabilisierung der Teilnehmer, die Aufarbeitung individueller Hemmnisse und die Vermittlung in eine Anschlussperspektive. Der Erfolg der Projekte zeigte sich u. a. in einer durchschnittlichen Vermittlungsquote in Ausbildung und Arbeit zwischen 20% und 30%.
Unsere Projekte werden über das Jobcenter, das Sozialamt, dem Europäischen Sozialfond, das Wirtschaftsministerium, aus Kommunalen- und Landesmitteln, aus kirchlichen Mitteln und aus Eigenmitteln finanziert.

Unsere Jugendwerkstatt ist Mitglied der KKES, einem Fachverband des Diakonischen Werkes. Weitere Informationen erhalten Sie direkt unter www.kkes.de

Kontaktinformationen
Arbeits- und Qualifizierungsprojekte
Pleißaer Straße 13a
09212 Limbach-Oberfrohna
fon: (03722) 7195 100
fax: (03722) 7195 109
moebelboerse@stadtmission-chemnitz.de
Leitung: Herr Christian Hoppe
Druckvorschau Sitemap Kontakt Startseite

Aktuelles

Möbelbörse/Möbelkiste

Unsere Möbelbörse und Möbelkiste suchen ständig gut erhaltene Gebraucht-möbel aus der Bevölkerung sowie von anderen Anbietern!
Rufen Sie uns bitte unter der Telefonnummer (03722) 7195233 in Limbach-Oberfrohna oder unter (0371) 4500882 in Chemnitz an und vereinbaren mit uns einen Besichtigungs- oder Abholtermin betreffs Ihrer Gebrauchtmöbel.
Wir geben diese Möbel an Menschen mit schmalem Geldbeutel und andere Interessenten preisgünstig wieder ab.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.