Stadtmission   
 Altenhilfe   
 Behindertenhilfe   
 Suchtkrankenhilfe   
 Kinder & Jugend   
 Soziale Dienste   
Die Kinder aus dem Schatten holen!

Mehr als 400 Expertinnen und Experten aus ganz Deutschland trafen sich am 19. Juni in Berlin, um im Rahmen der Jahrestagung der Bundesdrogenbeauftragten über mögliche Hilfen für Kinder aus suchtbelasteten Familien zu beraten. Mit dabei waren auch die Kollegen der Ambulanten Suchthilfe und Suchtprävention.

Susann Bunzel, Mitarbeiterin der Regionalen Fachstelle für Suchtprävention, nahm als Referentin zum Thema „Alles total geheim – Kinder aus Familien mit einer Suchtbelastung“ teil. Der Beitrag basiert auf der gleichnamigen Broschüre, die von den sächsischen Fachstellen für Suchtprävention vorrangig für pädagogische Fachkräfte in Kindertagesstätten und Horteinrichtungen konzipiert wurde - damit eben nicht "alles total geheim" bleibt. Die Regionale Fachstelle für Suchtprävention bietet Seminare und Inhouseschulungen zu diesem Thema an. Zielstellung ist es, neben einer Sensibilisierung für diese Thematik, Kenntnisse zu Suchterkrankungen und im Bereich der Einschätzung von Kindeswohlgefährdung in suchtbelasteten Familien zu vermitteln, aber auch Interventionsmöglichkeiten in der Arbeit mit den Kindern und methodische Anregungen für die ErzieherInnen und PädagogInnen zur Verfügung zu stellen. 
Quelle: http://www.suchtpraevention-sachsen.de/de/fachstelle-chemnitz/angebote-der-fachstelle-chemnitz/alles-total-geheim/

Darüber hinaus ist die Broschüre die inhaltliche Basis für das Plakat der Bundesdrogenbeauftragten „Die Kinder aus dem Schatten holen!“, das bundesweit an alle Grundschulen ausgehändigt wird. Das Plakat gibt einen Überblick über Signale und Hinweise, die auf eine familiäre Suchtbelastung hinweisen können, gibt Tipps, was Lehrer und Erzieher in einem Verdachtsfall tun können und bietet Raum, eine Ansprechperson für die Region zu benennen. Denn wer die „versteckten Hilferufe“ erkennt, kann adäquat reagieren.
„Wir sind stolz darauf und möchten uns bei allen Unterstützern der Arbeit für betroffene Kinder und deren Familien herzlich bedanken, ohne die unsere Arbeitsergebnisse nicht möglich wären“, so Susann Bunzel.

Weitere Informationen dazu erhalten Sie auf der Webseite der Drogenbeauftragten
www.aus-dem-schatten.de.

Eva-Maria Linke
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit


Druckvorschau Sitemap Kontakt Startseite