Stadtmission   
 Altenhilfe   
 Behindertenhilfe   
 Suchtkrankenhilfe   
 Kinder & Jugend   
 Soziale Dienste   
Einweihung des neu gestalteten Andachtsraumes in der Geschäftsstelle


Nach langer Vorbereitungs- und Planungszeit wurde am 21. Juni der neu gestaltete Andachtsraum mit neuem Wand- und Altarbild eingeweiht. Mit einer Hausandacht wurde das neue Herzstück der Glockenstraße feierlich neu in den Dienst genommen.

Neben der neuen Raumgestaltung mit integrierter Sitzbank ist das neue Wand- und Altarbild der Mittelpunkt des Andachtsraumes geworden. Das Werk wurde von dem Chemnitzer Künstler, Ronald Münch, erstellt. Der Psalm 139, 9-11 unterstreicht das Werk:

Nähme ich Flügel der Morgenröte
und bliebe am äußersten Meer,
so würde auch dort deine Hand mich führen
und deine Rechte mich halten.
So wäre auch Finsternis nicht finster bei dir,
und die Nacht leuchtete wie der Tag.

Psalm 139, 9-11

Der Andachtsraum soll ein Ort sein, um Inne zu halten, Gedanken zu sammeln, das Herz neu auszurichten und zu füllen – in Gemeinschaft oder auch alleine.
Dies ist nur möglich geworden durch die großzügige Spende der Mitarbeiter des Autohauses WERTEC aus Chemnitz. Die Mitarbeiter haben über zwei Jahre lang insgesamt mehrere tausend Euro im Team zusammengetragen und für dieses neue Herzstück gespendet. Wir können nur herzlich Danke an das gesamte Team des Autohauses WERTEC sagen.


Eva-Maria Linke
Leiterin Öffentlichkeitsarbeit

 
Ronald Münch, Künstler des neuen Wand- und Altarbildes, mit ganz persönlichen Worten bei der Einweihung des Andachtsraumes. 

Druckvorschau Sitemap Kontakt Startseite