Stadtmission   
 Altenhilfe   
 Behindertenhilfe   
 Suchtkrankenhilfe   
 Kinder & Jugend   
 Soziale Dienste   
Gut, dass wir einander haben


Mit ihrem Lieblingslied startete der kleine Chor, der aus Gästen der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle in Chemnitz besteht, die Umzugsparty der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle in Limbach-Oberfrohna am 3. Mai 2017.

Der Begegnungsraum war rappelvoll mit Besuchern aus Chemnitz, Limbach und der Außenstelle Hohenstein-Ernstthal und Gästen aus der Stadtmission, der Stadtverwaltung Limbach, der Praxis von Dr. Klepper, Nachbarn und Partnern.

Direktorin der Stadtmission, Frau McCabe in ihrer Begrüßung: „Die Beratungsstelle sehe ich wie ein Lotsenboot, das Stürmen und rauer See ausgesetzt ist. Das Boot ist klein und wendig, die Mannschaft sicher. Es bietet Menschen Hilfe und Sicherheit und bringt Anvertraute sicher in den Hafen.“ Gleichzeitig dankte sie den Mitarbeitern für ihre gute Arbeit, aber auch Partnern und den Besuchern für ihr Vertrauen in die „Lotsen“.

Mathias Ebersbach, Leiter der Psychosozialen Kontakt- und Beratungsstelle stellte fest, dass im Jahr 2016 118 Menschen in Limbach und Hohenstein unterstützt wurden, dazu kommen noch Menschen, die im Rahmen des Ambulant Betreuten Wohnens in ihren Wohnungen betreut werden. Diese große Anzahl zeigt die Bedeutung dieses Angebotes.

„Ich bin gern hier und freue mich schon auf die Zeit, wo wir im Garten sitzen können“, meinte eine Besucherin. Ein anderer ist gern hier, weil er hier immer Ansprechpartner für seine Probleme hat. Und ein Besucher ist glücklich, dass er keinen Pflegedienst mehr benötigt, um ins Dachgeschoss zu kommen, sondern über die Rampe selbständiger die Räume erreicht.

Im Anschluss nahmen sich alle Zeit für Begegnungen, Gespräche und für einen Rundgang im Haus – Frau Fröhner, Kirchenbezirkssozialarbeit, präsentierte stolz ihre neuen Räume in der ersten Etage – aber auch dem reichhaltigen Büfett, Bratwürsten und selbst gebackenen Waffeln wurde gern zugesprochen.

Die Beratungsstelle war bereits Anfang des Jahres vom Dachgeschoss ins Erdgeschoss umgezogen.
Für Begegnung in den verschiedensten Veranstaltungen und Gruppen ist Dienstag von 15 – 16.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 8 – 14 Uhr Gelegenheit.
Möglichkeiten zur Beratung gibt es dienstags 15 – 17 Uhr und donnerstags von 14 – 16 Uhr im Diakoniezentrum Limbach-Oberfrohna, Pleißaer Straße 13a, Tel. 03722 7195-116

Birgitt Schlag, Öffentlichkeitsarbeit


Direktorin McCabe begrüßt die Gäste

Frau Reinhold, Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna freut sich über gute Zusammenarbeit

Der Chor beendet das Programm mit einem Segenslied

Druckvorschau Sitemap Kontakt Startseite