Stadtmission   
 Altenhilfe   
 Behindertenhilfe   
 Suchtkrankenhilfe   
 Kinder & Jugend   
 Soziale Dienste   
Riesige Freude im Club Heinrich Junior

Wie Weihnachten fühlte sich die Einweihung der neuen Groß- und Kleinspielgeräte für körperbehinderte Kinder in unserem Club Heinrich Junior an. Dank der großzügigen Spenden seitens des Projektes der Freien Presse „Leser helfen“ und der Extraspende der Damm I Rumpf I Hering Stiftung Kinderhilfe konnten im April die Räumlichkeiten mit fachgerechtem Spiel- und Beschäftigungsmaterial ausgestattet werden.

Liebevoll waren die Spielgeräte von den Mitarbeitern eingepackt worden und die Vorfreude auf das Auspacken der Geschenke lag unverkennbar in der Luft. Nach offiziellen Begrüßungs- und Dankesworten konnten dann endlich die Geschenke ausgepackt und ausprobiert werden. Neben einer Aktivitätswand, mit der Reaktion und Koordination geschult werden kann, gab es ein großes Vier-Gewinnt-Spiel, Teppichcurling und mehrere Boxen mit Kleinspielgeräten wie z.B. Hanteln.

Highlight des Tages war das prominent besetzte Teppichcurling-Turnier. In Zweierteams, die jeweils aus Vertretern des deutschen Bundestages, der Damm I Rumpf I Hering Stiftung, Vertretern der „Freien Presse“ und der Geschäftsleitung der Stadtmission Chemnitz in Kombination mit „Heinrich Jr.-Kindern“ des Terra Nova Campus an den Start gingen, gab es einen spannenden Curling-Wettkampf.
Übrigens, bei unserem Curlingturnier hat sich das Team „Camilla & Karla“, besetzt mit Camilla Garcia Guerra, Schülerin am Terra Nova Campus und Karla McCabe, Direktorin der Stadtmission Chemnitz e.V. im Finale knapp mit 2:1 durchgesetzt und damit das erste Curlingturnier gewonnen!

Der „Heinrich Junior“ ist eine Erweiterung des bereits bestehenden Club Heinrichs. Dieser ist ein Begegnungszentrum mit täglich wechselnden Bildungs- und Freizeitangeboten für Menschen mit Behinderung. Seit Start dieses Angebots im November 2016 verbringen jeweils rund 8-10 Kinder und Jugendliche ihren Nachmittag im Club Heinrich Junior.
„Der Club Heinrich ist für viele behinderte Menschen zum 2. Wohnzimmer geworden. Es freut uns sehr, dass wir jetzt auch passgenaue Angebote für Kinder hier vorhalten können und auch der „Heinrich Junior“ diese Qualität erreichen kann. Mit dem neuen, pädagogisch wertvollen Spielzeug stehen den Kindern hier viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung offen.“, so Kay Uhrig, Abteilungsleiter der Mobilen Behindertenhilfe.



Lenka Tomasova mit den Kindern des Terra Nova Campus an der neuen Aktivitätswand – hierbei ist Reaktion gefragt.



Das Siegerteam „Camilla & Karla“ beim ersten Teppichcurling-Turnier im Club Heinrich.

 
Druckvorschau Sitemap Kontakt Startseite